Donnerstag, 2. April 2015

Ein wenig Glück wurde verschenkt

Und wenn ich jemanden kenne der Glück gut gebrauchen kann, verschenke ich gern ein Glücksträumerle.

 Dieses hier ist für eine ehemalige Auszubildende die ich sehr gern mag. Sie erwartet gleich doppelten Nachwuchs und hat leider keine so leichte Schwangerschaft.
Die Noppen sidn Glückspunkte :-) Davon gibt es auf dem Kissen 13 Stück. Wenn das kein Glcük bringt weiß ich auch nicht.
Das Kissen ist schon bei der Empfängerin angekommen und gefällt sehr gut.

Die Anleitung gibt es nicht mehr zu kaufen. Ich bitte darum mich NICHT anzuschreiben und nach der Anleitung zu fragen. Ich gebe sie nicht weiter.

Vielleicht sollte ich mir auch mal so ein Kissen häkeln. Hier will die Krankheitswelle nicht abreissen. Zur Abwechslung sind es mal Magenschmerzen mit Übelkeit bei mir. Hatten wir diese Saison ja noch nicht.

Und weil das Kissen nicht für mich ist, schicke ich es zu Kirstin und ihrem Machtag, der jetzt immer donnerstags stattfindet.
Und bei der Häkelliebe schauen wir auch mal wieder vorbei.

Liebe Grüße,
Nicole

1 Kommentar:

Kirstin Wrage hat gesagt…

Liebe Nicole,

diese Idee ist einfach bezaubernd! Ich bin total begeistert und hoffe, es wird der künftigen Zwillingsmama Glück bringen und etwas Ruhe schenken.

Dir schicke ich liebste Gutebesserungswünsche und hoffe, du bist über die Feiertage wieder gut auf den Beinen!

Liebste Grüße, Kirstin